Organisation

Die Mütter-und Väterberatung ist eine Dienstleistung im sozial-und präventivmedizinischen Bereich.
Die Mütterberaterinnen  sind im Schweizerischen Verband der Mütterberaterinnen SVM organisiert . Dieser hat gemeinsame Grundlagen geschaffen für Leistungsverträge zwischen den Trägerschaften der Mütter-und Väterberatung und den zuständigen kommunalen oder kantonalen Instanzen. 
Die Trägerschaften sind verantwortlich für die Finanzen und für die Anstellung von qualifiziertem Personal.
In der Regel haben die Beraterinnen das höhere Fachdiplom Mütterberaterin HFD, welches in einem berufsbegleitenden Nachdiplomstudium erworben wird.
Die Grundausbildung ist die diplomierte Pflegefachfrau HF mit Schwerpunkt Kind.

Die Mütterberaterinnen sind betreffend Informationen über die Klienten zur Verschwiegenheit verpflichtet, auch gegenüber den subventionierenden Gemeiden. 


Koordinationsstelle  für allgemeine Fragen zur Mütter-und Väterberatung info@mütterberatung-so.ch

Regionalgruppe 

Unter dem Namen „SVM – Regionalgruppe Kanton Solothurn“ besteht ein regionaler oder kantonaler Zusammenschluss von SVM – Mitgliedern gemäss Art. 28 der SVM – Statuten. Die Regionalgruppe hat keine eigene Rechtspersönlichkeit.
Die Regionalgruppe ist eine selbständige Organisation und verwirklicht in ihrem Gebiet die Ziele und Zwecke des SVM. Sie unterstützt den Verband in seinen Aktivitäten. Sie ist ein Forum für die Verbandsmitglieder.
Die Regionalgruppe ermöglicht den fachlichen und berufspolitischen Austausch unter den SVM – Mitgliedern. Sie garantiert den Informationsfluss zwischen dem SVM – Vorstand, der Geschäftsstelle und den Mitgliedern.
Die Leitung der Regionalgruppe hat Ursula Bigler und Hilde Kuenzli. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Arbeitgeber



Login